Banner Homepage Startseite

 Neubau Flugsicherungscampus beginnt Ende April

.
.
Mittwoch, 19. April 2017

Nach einem knappen Jahr Planungsphase beginnen Ende April die ersten Bauarbeiten auf einer Teilfläche des Offiziersheimgeländes an der Apfeltrangerstrasse in Kaufbeuren.

Zur Umsetzung des von der DFS Deutsche Flugsicherung GmbH und der Kaufbeuren ATM Training GmbH -KAT- geplanten Campus für die Ausbildung von Flugsicherungspersonal der Bundeswehr, werden zunächst zwei der vier von der DFS erworbenen Unterkunftsgebäude abgerissen. Die Abrissarbeiten werden durch die Firma Höbel Umwelt GmbH aus Immenhofen durchgeführt.

Im Sommer werden die zwei verbleibenden Gebäude, nach Planungen des Architekturbüros Müller-Schurr aus Marktoberdorf, saniert. Dort entstehen 80 Unterkünfte für Lehrgangsteilnehmer.

Ende des Jahres beginnen die Rohbauarbeiten des von Henn Architekten aus München geplanten Neubaus eines Schulungsgebäudes.

Mitte 2019 sollen alle Gebäude fertig gestellt sein. Der Schulungsbetrieb der KAT wird dann vom Fliegerhorst in den Neubau umziehen.

Der Start des Bauprojektes wird mit einem Spatenstich am 19.06.2017 feierlich begangen.

Oberbürgermeister Bosse freut sich, dass die zivil-militärische Kooperation in Kaufbeuren nun mit dieser Investition dauerhaft untermauert wird. Das sichert und schafft neue Arbeitsplätze in einem absoluten Zukunftsmarkt für die Region und ist beispielgebend für die weiteren Konversionsmaßnahmen. Zudem kann der neue Flugsicherungscampus in Kaufbeuren als Ausgangspunkt für neue Geschäftsfelder im Bereich Drohnen fungieren, zeigt sich OB Bosse hoffnungsvoll.

 Kontakt

  •   Stadt Kaufbeuren
    Wirtschaftsförderung, Marketing, OB-Büro
    Raum 106 A
    Peter Igel
    Abteilungsleiter
    Kaiser-Max-Straße 1
    87600 Kaufbeuren
    08341/437-104