Banner Homepage Startseite

 Know-How-Transfer – Wirtschaftsjunioren KF-OAL begleiten einen Tag Oberbürgermeister Bosse

Mittwoch, 24. Mai 2017

Im Rahmen des Know-How-Transfers der Wirtschaftsjunioren Kaufbeuren-Ostallgäu durfte in diesem Jahr Viktória Létang, Inhaberin der alegrotur Reisevermittlung, Oberbürgermeister Stefan Bosse einen ganzen Arbeitstag lang begleiten. Beim straff organisierten Tagesablauf standen ein Besprechungseröffnung, eine interne Sitzung mit den Referatsleitern, ein Hintergrundgespräch mit der Presse, die Begrüßung einer Reisegruppe von der Fazenda de Esperanza, weitere Sitzungen und die Bürgerversammlung im Stadtsaal auf dem Tagesplan. Die Termine gingen pausenlos ineinander über. Für Oberbürgermeister Stefan Bosse Alltag, genauso wie den ganzen Tag zu reden und zu erklären: sei es kompetent auf die Fragen der Presse zu antworten, im direkten Gespräch mit dem Bürger das Anliegen ernst zu nehmen und Lösungen zu finden oder bei einer Rede mit einem kleinen Scherz die Stimmung auflockern.

Der lange Tag mit Oberbürgermeister Stefan Bosse endet für Viktória Létang mit einem klaren Fazit: "Mit Herrn Bosse haben wir einen humorvollen, sehr geduldigen und ausdauernden Oberbürgermeister, der seinen Job ganz offensichtlich liebt und immer für gute Stimmung in seinem Team und bei seinen Terminen sorgt. Ich habe gelernt, dass man als Stadtoberhaupt oft auch Entscheidungen für Themen treffen muss, für die es keine vorgegebene oder ideale Lösung gibt. Meistens gilt es abzuwägen, womit man aus einem Thema den meisten Nutzen herausziehen kann oder das geringste Übel verursacht. Dadurch wird man es allerdings nie allen Bürgern recht machen können. Das Sprichwort "Allen Menschen recht getan ist eine Kunst, die niemand kann" trifft auch oder vielleicht gerade auf den Oberbürgermeister zu." Viktória Létang bedankte sich bei den Wirtschaftsjunioren und Oberbürgermeister Stefan Bosse für einen sehr interessanten Tag beim Know-How-Transfer.