News Archiv

Die Referenten und Gastgeber in den Testlabors von Intertek in Kaufbeuren: (v.l.n.r.) Georg Muschik (IHK Schwaben), Tomislav Matiević (Fa. Tanner AG), Prof. Dr. Rolf Jung (Technologiezentrum Kaufbeuren), Gàbor Siket (Fa. Intertek Deutschland GmbH), Herr Stefan Hempel (Fa. Intertek Deutschland GmbH)

Die Referenten und Gastgeber in den Testlabors von Intertek in Kaufbeuren: (v.l.n.r.) Georg Muschik (IHK Schwaben), Tomislav Matiević (Fa. Tanner AG), Prof. Dr. Rolf Jung (Technologiezentrum Kaufbeuren), Gàbor Siket (Fa. Intertek Deutschland GmbH), Herr Stefan Hempel (Fa. Intertek Deutschland GmbH)

  • Die Referenten und Gastgeber in den Testlabors von Intertek in Kaufbeuren: (v.l.n.r.) Georg Muschik (IHK Schwaben), Tomislav Matiević (Fa. Tanner AG), Prof. Dr. Rolf Jung (Technologiezentrum Kaufbeuren), Gàbor Siket (Fa. Intertek Deutschland GmbH), Herr Stefan Hempel (Fa. Intertek Deutschland GmbH)
  • Vortrag im Innovapark Kaufbeuren
Bildnachweis: Steffen Epple, Technologiezentrum Kaufbeuren

Montag, 10. April 2017

Technologiezentrum Kaufbeuren

Großes Interesse bei Veranstaltung zu technischen Dokumentationen

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe Innovation, Umwelt und Energie der IHK Schwaben fand im März im Technologiezentrum Kaufbeuren die Veranstaltung „CE-Konforme Dokumentation“ statt. Gastgeber waren die Hochschule Kempten, vertreten durch Professor Dr. Rolf Jung vom Technologiezentrum Kaufbeuren, Fachgebiet Funktionale Sicherheit, und die IHK Schwaben. Co-Gastgeber die Intertek Deutschland GmbH, Niederlassung Kaufbeuren. Die Veranstaltung richtete sich an Verantwortliche für Produktsicherheit in Unternehmen und gab einen Überblick über Richtlinien und Normen im Bereich der technischen Dokumentation.

Nach der Begrüßung durch Georg Muschik von der IHK Schwaben und Professor Dr. Jung von der Hochschule Kempten informierten sich die rund 50 Teilnehmer in lockerer Atmosphäre zunächst im Eröffnungsvortrag von Professor Dr. Jung „Funktionale Sicherheit – wohin geht der Weg?“ über generelle Änderungen der Anforderungen der Dokumentationen im technischen Bereich. Gàbor Siket von der Intertek GmbH gab im zweiten Vortrag „Anforderungen verschiedener Märkte und Anwendungen“ einen Überblick über die teilweise sehr unterschiedlichen Anforderungen in verschiedenen Regionen der Erde. Den Schlussvortrag hielt Tomislav Matiević von der Tanner AG Lindau zum Thema „Von der Risikobeurteilung zur Betriebsanleitung“. Matiević gab konkrete Hinweise und Hilfestellungen für die Erstellung einer technischen Dokumentation unter Berücksichtigung der gesetzlichen und normativen Vorgaben. Im Anschluss entwickelte sich eine angeregte Diskussion wie eine technische Dokumentation gestaltet werden muss, um im Vorfeld eines Maschinenexports Regressansprüche durch Kunden zu vermeiden. Parallel zur Diskussion bestand die Möglichkeit, an einer Führung durch die Testlabors der Firma Intertek am Standort Kaufbeuren teilzunehmen und sich über die Testmöglichkeiten vor Ort zu informieren.

Über das Technologie Netzwerk Allgäu
Das Technologie Netzwerk Allgäu (TNA) ist ein Verbund von drei Technologiezentren der Hochschule Kempten mit Schwerpunkten im Bereich der Leistungselektronik für erneuerbare Energien in Memmingen, der Fahrzeugmesstechnik, Datenanalyse und Funktionalen Sicherheit in Kaufbeuren und der Elektromobilität in Kempten. Es wurde 2011 ins Leben gerufen und wird von einem Förderprogramm des Freistaats Bayern unterstützt. Das TNA steht regionalen Firmen als Forschungs- und Entwicklungspartner zur schnellen Umsetzung von Innovationen zur Verfügung. Die Kommunen unterstützen das Netzwerk, indem sie jeweils die Miete für die Flächen übernehmen. In Kaufbeuren hat sich das TNA im Herbst 2015 im Innovapark angesiedelt.

Kontakt

Technologiezentrum Kaufbeuren

Innovapark 20
87600 Kaufbeuren

Telefon:
0831 91-6001

Internetseite