News Archiv

(c) Gizele / Fotolia

(c) Gizele / Fotolia

Freitag, 10. November 2017

Eröffnung der Fußgängerzone am 17. November im Rahmen des 16. Candle-Light-Shopping

Am Freitag, den 17. November ist es soweit: um 18 Uhr eröffnet Oberbürgermeister Stefan Bosse die Fußgängerzone nach erfolgreich abgeschlossener Sanierung. Dazu wird am Obstmarkt einiges geboten. Nach den offiziellen Ansprachen unterhält das Octetto di Jazz mit swingender Livemusik und Latin Grooves. Den Höhepunkt und offiziellen „Startschuss“ bildet gegen 18.30 Uhr ein spektakuläres Feuerwerk. 

Gleichzeitig verwandelt sich die Altstadt ab 17 Uhr zum Candle-Light-Shopping wieder in eine wunderschöne Welt aus Kerzenschein, Feuerknistern und Lichterspielen. Die veranstaltende Aktionsgemeinschaft Kaufbeuren lädt die Besucher aus Stadt und Region ein, stimmungsvolle Farbszenen auf den historischen Häuserfassaden, strahlende Leucht-Ornamente, traditionelle Alphornklänge und vieles mehr zu genießen. Bis 22 Uhr können Groß und Klein durch die bunt erleuchtete Altstadt und die Geschäfte bummeln.

„Temperamentvolle Leucht- und Schattenakzente rücken die Altstadt auch heuer wieder in ein neues Licht“, kündigt Stefan Geyrhalter, Vorstand in der Aktionsgemeinschaft Kaufbeuren, an. „Als besonderes Highlight werden erstmalig unterschiedliche Bilder aus dem Kaufbeurer Stadtleben auf die Fassade über der Sparkassenpassage projiziert. Das beliebte Lichterlabyrinth wird aufgrund der Fußgängerzonen-Eröffnung diesmal vor dem Rathaus in der unteren Kaiser-Max-Straße aufgestellt“, so Stefan Geyrhalter.  

Das Candle-Light-Shopping und die Fußgängerzonen-Eröffnung finden bei jedem Wetter statt. Das komplette Programm zum Candle-Light-Shopping gibt es im Internet unter www.candlelight-shopping-kaufbeuren.de.