News Archiv

© Fotolia

© Fotolia

Montag, 18. Dezember 2017

Halteverbotszone in der Heilig-Kreuz-Straße

Durch die neue Wohnbebauung in der Heilig-Kreuz-Straße stehen auf der Südseite der Straße oft durchgehend parkende Autos. Dies führt insbesondere zu den Hauptverkehrszeichen zu erheblichen Behinderungen bei Gegenverkehr. In der Verkehrsschau am 8. November 2017 wurde daher beschlossen, in Fahrtrichtung Bahnhofstraße eine Haltverbotszone von ungefähr 20 Metern Länge auf Höhe der Häuser Nummer 15 und 17 einzurichten. Dadurch soll eine zusätzliche Ausweichstelle geschaffen werden. Die entsprechenden Schilder werden in der nächsten Zeit angebracht.

Die Verkehrsschau ist eine Runde aus Vertreterinnen und Vertretern der Verwaltung, der Polizei, von Kirchweihtal sowie aus Mitgliedern des Stadtrats, die sich regelmäßig zu Verkehrsthemen in Kaufbeuren austauschen.