News Archiv

Peter Kloos, Leiter der Abteilung Arbeit und Soziales bei der Stadt Kaufbeuren, überreicht einen der Gutscheine.<div class='urheber'>Bildquelle: Stadt Kaufbeuren</div>

Peter Kloos, Leiter der Abteilung Arbeit und Soziales bei der Stadt Kaufbeuren, überreicht einen der Gutscheine.

Bildquelle: Stadt Kaufbeuren

Dienstag, 11. Dezember 2018

Zaubert jedes Jahr wieder ein Leuchten in die Augen der Eltern und Kinder: Weihnachtsbeihilfe der Stadt Kaufbeuren

Bedürftige Kinder aus Kaufbeuren freuen sich auch dieses Jahr wieder über Geschenke unter dem Weihnachtsbaum, die durch Spenden vieler Bürgerinnen und Bürger, von Vereinen, Firmen und Kirchen ermöglicht werden.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Abteilung Arbeit und Soziales bei der Stadt Kaufbeuren kümmern sich jedes Jahr mit viel Engagement darum, dass sich auch Kinder aus armen Familien an Weihnachten über Geschenke freuen können. Mitte November haben sie unzählige Briefe an Eltern oder alleinerziehende Mütter oder Väter geschickt, die Sozialleistungen nach dem Sozialgesetzbuch oder dem Asylbewerberleistungsgesetz beziehen. Jedes Kind bis zum vollendeten 14. Lebensjahr erhält einen Gutschein im Wert von 50 Euro, der nur für Spielzeug, Sportartikel und Bücher in ausgewählten Geschäften eingelöst werden kann. In Kaufbeuren sind das rund 700 Kinder.

Seitdem steht die Tür im Ausgabebüro der Abteilung nicht mehr still, und viele Eltern kommen, um die Gutscheine abzuholen. Die Aktion wird gut angenommen: In den vergangenen Jahren haben rund 95 Prozent der Familien den Gutschein abgeholt. „Die Familien sind oft überglücklich und dankbar, dass sie ihren Kindern ein Geschenk unter den Weihnachtsbaum legen können. Viele bitten uns, ihren Dank an die Spender weiterzugeben“, berichtet Peter Kloos, Abteilungsleiter Arbeit und Soziales.

Spendenaufruf: Bitte um Unterstützung der Aktion
Die Weihnachtsbeihilfe der Stadt Kaufbeuren finanziert sich ausschließlich über Spenden. Einige Firmen und Institutionen in Kaufbeuren sowie etliche Bürgerinnen und Bürger unterstützen sie teilweise schon über Jahre. Einen Teilbetrag steuern die Geschäfte bei, in welchen die Gutscheine eingelöst werden können. Damit die Weihnachtsbeihilfe der Stadt Kaufbeuren fortgeführt werden kann, werden jedes Jahr ungefähr 30.000 Euro an Spendengeldern benötigt. Die Stadt Kaufbeuren bittet um Unterstützung für die Weihnachtsbeihilfe und freut sich über jede Spende: „Wie bei anderen Spendenaktionen führen auch viele kleinere Spendenbeiträge zum Ziel. Jede Spende ist also willkommen. Nur durch Spenden können wir unseren Kindern aus bedürftigen Familien weiterhin an Weihnachten eine Freude machen“, sagt Peter Kloos.

Spendenkonto: Sparkasse Kaufbeuren, IBAN: DE04 7345 0000 0000 0100 58; Zahlungsgrund: „Weihnachtsbeihilfe für bedürftige Kinder“. Auf Wunsch wird eine Spendenquittung ausgestellt. Kontakt für Rückfragen: Telefon 08341/437- 354.