Artikel Übersicht

Landrätin Maria Rita Zinnecker und Oberbürgermeister Stefan Bosse freuen sich auf mehr Fahrgäste dank der neuen ÖPNV-Tarife<div class='urheber'>Bild: Stadt Kaufbeuren</div>

Landrätin Maria Rita Zinnecker und Oberbürgermeister Stefan Bosse freuen sich auf mehr Fahrgäste dank der neuen ÖPNV-Tarife

Bild: Stadt Kaufbeuren

Mittwoch, 3. Juli 2019

Busfahren und sparen: Stadt Kaufbeuren senkt die Preise im öffentlichen Nahverkehr

Die Stadt Kaufbeuren macht Busfahren noch attraktiver und vor allem günstiger. Ab 1. Juli 2019 gelten neue Tarife für das ÖPNV-Netz der Stadt Kaufbeuren und für den Landkreis Ostallgäu. Erwachsene fahren in Kaufbeuren für nur 261 Euro ein ganzes Jahr Bus. Die Stadt will damit den Umstieg vom eigenen Auto zum öffentlichen Nahverkehr begünstigen und fördern.

Seit langem bezuschusst die Stadt Kaufbeuren den Kauf von Buskarten im Stadtverkehr. Nun gibt es weitere Preisnachlässe für Jahresabonnements und eine deutliche Vereinfachung des ÖPNV-Tarifsystems:
Das Jahresabo für das gesamte Stadtgebiet kostet nun 261 Euro  für Erwachsene, Pendler und Senioren – das bedeutet: sechs Monate bezahlen und weitere sechs Monate kostenlos fahren. Daraus ergibt sich eine Kostenersparnis zum vorherigen Tarif von bis zu 33 Prozent  je nach Kartenkategorie. Außerdem fahren alle Karteninhaber mit dem neuen „Freizeit 9+ Netz“ ab 9:00 kostenlos im gesamten Ostallgäu. An Wochenenden und Feiertagen fahren eine erwachsene Person und alle eigenen Kinder unter 15 Jahren sogar umsonst mit.

Für Senioren ab 63 hält die Stadt Kaufbeuren auch neue Tarife bereit: Ab 9:00 Uhr fahren Senioren werktags innerhalb der Stadt für nur 30 Euro pro Monat im so genannten 63+ „9+Stadt“-Tarif. Für nur 5 Euro mehr gilt das 63 + „9+Netz“-Ticket zusätzlich im gesamten Ostallgäu ab 9:00 Uhr und am Wochenende unbeschränkt.
Auch Schüler und Azubis kommen in den neuen Tarifen nicht zu kurz. Das Jahresabo für Schüler und Azubis wird um 20 Prozent im Preis gesenkt und kostet nur noch 212,80 Euro pro Jahr statt 273,60 Euro. Das „9+ Netz“ ist gratis mit dabei, auch für Schüler mit kostenlosen Monatskarten.

Die Stadt Kaufbeuren und der Landkreis Ostallgäu möchten mit dieser Fahrgast Offensive einen wesentlichen Beitrag zum Umwelt- und Klimaschutz leisten und den Individualverkehr so reduzieren.  „Unser Ziel ist es, den Menschen Mobilität auch ohne Auto zu ermöglichen und diejenigen zu belohnen, die sich länger an das Busangebot im ÖPNV binden“, so Oberbürgermeister Stefan Bosse. Durch die neuen Tarife und einheitlichen Ticketkategorien wird der öffentliche Nahverkehr einfacher und transparenter, da die Gültigkeit der Abonnements auf den kompletten Landkreis Ostallgäu ausgeweitet wurde.

Kontakt

Stadt Kaufbeuren

Wirtschaftsförderung, Marketing, OB-Büro

Frau Hellebrandt
Pressesprecherin
Raum: 114 A

Kaiser-Max-Straße 1
87600 Kaufbeuren

Telefon:
08341/437-156

E-Mail senden