Artikel Übersicht

Oberbürgermeister Stefan Bosse gratulierte der Leiterin des Kindergartens, Nina Gabler, zur Einweihung und übergab einen Büchergutschein.<div class='urheber'>Quelle: Kindergarten Jeschkenweg</div>

Oberbürgermeister Stefan Bosse gratulierte der Leiterin des Kindergartens, Nina Gabler, zur Einweihung und übergab einen Büchergutschein.

Quelle: Kindergarten Jeschkenweg

Montag, 7. Oktober 2019

Mehr Kinderbetreuungsmöglichkeiten für Kaufbeuren: „Blaue Gruppe“ im Kindergarten Jeschkenweg eröffnet

Mit einer Feier für geladene Gäste eröffnete die zusätzliche Gruppe des städt. Kindergarten Jeschkenweg seine neuen Räume in der Hüttenstraße. Bis zu 27 Kinder ab drei Jahren können in der „blauen Gruppe“ betreut werden. Der Kindergartenbetrieb läuft bereits seit Anfang September mit der Eingewöhnung der neuen Kinder.

Es sind natürlich Kinder aus allen Nationen willkommen.
Die neuen Räume wurden von der Wohnungsbaugenossenschaft Gablonzer Siedlungswerk Kaufbeuren eG (GSW) zur Verfügung gestellt. Erst die enge Zusammenarbeit ermöglichte es, die neuen Räumlichkeiten zu beziehen. Durch die guten Beziehungen der GSW zu den Handwerksbetrieben vor Ort, konnte der Umbau vom Sportgeschäft zur Kindergartengruppe innerhalb weniger Wochen gelingen. Die Leiterin des Kindergartens, Nina Gabler, ist froh über das Zustandekommen einer neuen Gruppe: „Über die Einrichtung eines Kindergartens im Wohnquartier hat die Hausgemeinschaft im Vorfeld abgestimmt und ich freue mich, dass alle Anwohner für die Kinder gestimmt haben.“

Der Umbau wurde vom Architektenbüro „baulinie architekten, Gläser & Lehmann“ aus Ravensburg begleitet, welches auch die Räume und Innengestaltung konzipiert hat. So entstanden neben dem Gruppenraum ein Mehrzweckraum, eine Küche, ein Leitungsbüro sowie ein Besprechungsraum. Die Mitte des Gruppenraumes ziert ein einzigartiger Lebensbaum, der sich durch eine passende Wandgestaltung ins Bild einfügt. Hier wurde in grün und blau eine Landschaft an die Wände gezaubert. Auch in den Sanitäranlagen setzt sich diese einheitliche Wandgestaltung fort.

Besonders auf die Fertigstellung des Außenspielgeländes fiebern Groß und Klein zu. Hier entsteht ein Spielplatz mit Rutsche, Nestschaukel, Sandkasten und vielem mehr. Die Außenanlage wird von der Stiftung Nächstenliebe in Aktion und Patienten der MKG Praxisklinik Mühlbachpark gespendet.