Artikel Übersicht

Gemeinsam auf dem Hof: Die beiden Bürgermeister (1. Reihe, Mitte), der Beauftragte des Bauhofs (1. Reihe, 2. v.r.)  und alle Mitarbeiter des städtischen Bauhofs Kaufbeuren.

Gemeinsam auf dem Hof: Die beiden Bürgermeister (1. Reihe, Mitte), der Beauftragte des Bauhofs (1. Reihe, 2. v.r.) und alle Mitarbeiter des städtischen Bauhofs Kaufbeuren.

  • Gemeinsam auf dem Hof: Die beiden Bürgermeister (1. Reihe, Mitte), der Beauftragte des Bauhofs (1. Reihe, 2. v.r.)  und alle Mitarbeiter des städtischen Bauhofs Kaufbeuren.
  • Voller Tatendrang: Georgio Buchs, Leiter des Bauhofs, Dr. Erika Rössler, 3. Bürgermeisterin, Karl Eichinger, Bauhofbeauftragter, und Oliver Schill, 2. Bürgermeister. (v.l.)

Mittwoch, 22. Juli 2020

Besuch der neuen Bürgermeister und des Beauftragten im städtischen Bauhof

Der neue zweite Bürgermeister, Oliver Schill, und die neue dritte Bürgermeisterin, Dr. Erika Rössler, haben es sich zur Aufgabe gemacht, in den kommenden Wochen verschiedene Organisationen und Einrichtungen zu besuchen, die für unsere Stadt und unser Zusammenleben besonders wichtig sind. Sie möchten deren Arbeit näher kennenlernen und sich dort persönlich vorstellen. Geplant sind rund 12 Besuche, die sie gemeinsam mit den jeweiligen Beauftragten absolvieren wollen. Die Rolle der neu bestimmten 12 Beauftragten soll in der aktuellen Amtsperiode noch mehr an Bedeutung gewinnen.

Für ihren ersten Besuch wählten die beiden Bürgermeister mit Bedacht den städtischen Bauhof aus: „Die Mitarbeiter des Bauhofs sind für das optische Erscheinungsbild unserer Stadt verantwortlich und für die Bürgerinnen und Bürger immer zur Stelle “, so Bürgermeister Oliver Schill bei einer kurzen Ansprache an alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des städtischen Bauhofs. Auch Dr. Erika Rössler ist sich der Bedeutung dieser Abteilung mehr als bewusst: „ Im Winter, wenn es viel geschneit hat, leisten Sie alle enormes. Sie sorgen nicht nur für die Müllabfuhr, sondern auch dafür, dass es im Sommer in Kaufbeuren wunderschön blüht.“ Der neue Beauftragte für den Bauhof und die Stadtgärtnerei, Karl Eichinger, der den langjährigen Vorgänger Hans Häußer ablöst, pflichtet den Bürgermeistern bei und will in jeder Situation ein unkomplizierter Ansprechpartner sein, sowohl für die Mitarbeiter als auch für die Bürgerinnen und Bürger. In den letzten Wochen wurde er schon mehrmals in seiner neuen Funktion von Bürgern um Rat und Tat gebeten.