Artikel Übersicht

Mächtig stolz auf seinen Gewinn: Fynn Heckl mit Beate Schütz (r.o.) und Birgit Müller von Kaufbeuren Tourismus- und Stadtmarketing e.V.

Mächtig stolz auf seinen Gewinn: Fynn Heckl mit Beate Schütz (r.o.) und Birgit Müller von Kaufbeuren Tourismus- und Stadtmarketing e.V.

  • Mächtig stolz auf seinen Gewinn: Fynn Heckl mit Beate Schütz (r.o.) und Birgit Müller von Kaufbeuren Tourismus- und Stadtmarketing e.V.
  • Beate Schütz (l.o.) vom Stadtjugendring, Lena Schweitzer von Kaufbeuren Tourismus- und Stadtmarketing e.V., mit der Familie der Gewinnerin Stella Müller.

Freitag, 24. Juli 2020

Gewinner der Spielplatzdetektive des Stadtjugendrings erhalten Preise

Der Stadtjugendring stellte für die Pfingstferien ein buntes Programm unter besonderen Bedingungen zusammen. Darunter war auch das Angebot der Spielplatzdetektive. Zwei glückliche Gewinner durften sich nun über ihre Preise freuen.

In Kaufbeuren gibt es ganz viele Spielplätze – und der Stadtjugendring hat mit den Spielplatzdetektiven Profis gesucht, die die Spielplätze erkunden. Für die Kinder gab es eine Checkliste mit Aufgabenbeschreibungen zu den Spielplätzen im Stadtgebiet. Gefunden werden konnten die Spielplätze mit einer Karte oder der Tabrace Citytour Kaufbeuren App. Beate Schütz vom Stadtjugendring hat die Spielplatzdetektive gemeinsam mit Kaufbeuren Tourismus- und Stadtmarketing e.V. ins Leben gerufen: „Uns war es nicht nur wichtig, den Kindern unter diesen besonderen Umständen ein Ferienprogramm bereit zu stellen, sondern auch direkt von Nutzern der Spielplätze Rückmeldungen zu bekommen.“ Neben Bewertungen der Spielplätze wurde auch gefragt, was verbessert werden kann und welche Spielgeräte die Kinder besonders mögen. Viele wichtige Hinweise gingen so beim Stadtjugendring ein, die von der Spielraumkomission der Stadt Kaufbeuren für zukünftige Planungen berücksichtigt werden sollen. Eine kritische Auseinandersetzung mit den Anmerkungen der Kinder  – wie beispielsweise die schlechte Auffindbarkeit des Spielplatzes oder veraltete Spielgeräte -  ist für Beate Schütz selbstverständlich.

Zwei Kinder waren besonders fleißig und wurden mit einem Preis von Kaufbeuren Tourismus- und Stadtmarketing e.V. belohnt: Für Stella Müller und Fynn Heckl gab es eine Geschenktasche mit dem Wimmelbild der Stadt Kaufbeuren zum Ausmalen und einen Gutschein für eine exklusive Kinder Nachtwächterführung für je 12 Personen.