Artikel Übersicht

Bei der Schlüsselübergabe (v. li.): OB Stefan Bosse, Stephan Neubauer (GF venturetec), Claudia Descovich, Franz Viehböck (CEO Berndorf AG), Gerda Ehrlich-Ratzinger, Dietmar Müller (Finanzvorstand Berndorf AG) und Peter Leo Dobler.

Bei der Schlüsselübergabe (v. li.): OB Stefan Bosse, Stephan Neubauer (GF venturetec), Claudia Descovich, Franz Viehböck (CEO Berndorf AG), Gerda Ehrlich-Ratzinger, Dietmar Müller (Finanzvorstand Berndorf AG) und Peter Leo Dobler.

Mittwoch, 16. September 2020

Eröffnung Neubau der Venturetec Rotating Systems GmbH

Am Dienstag, den 15. September 2020 fand die Eröffnungsfeier für den Neubau der Venturetec Rotating Systems GmbH in der Johann-Georg-Weinhart-Straße 2 statt.

Die Venturetec Rotating Systems GmbH ist Spezialist für die Entwicklung und Herstellung von Schleifringen und Drehübertragern und anerkannter Partner führender Hightech-Unternehmen in den Bereichen Medizintechnik, Industrieautomation, Luft- und Schifffahrt. Das Unternehmen existiert seit 2008 in Kaufbeuren, hat nun seinen neuen und sehr modernen Hauptsitz auf einem Areal von 15 000 Quadratmetern errichtet. Auf dem von der Stadt Kaufbeuren erworbenen Grundstück ist eine moderne Halle mit angegliedertem zweigeschossigem, offen gestaltetem Bürotrakt mit nachhaltigem Energiekonzept entstanden.

Vorstand / CEO Franz Viehböck der österreichischen Muttergesellschaft Berndorf AG, Claudia Descovich (Bauherrin und Geschäftsführerin der BKB Immobilien GmbH) und Stephan Neubauer, Geschäftsführer der Venturetec Rotating Systems unterstrichen in Ihren Ansprachen die Bedeutung und zukunftsweisende Neuaufstellung des Unternehmens im Gewerbepark Kaufbeuren. Peter Leo Dobler, von der gleichnamigen bauausführenden Firma, berichtet vom Verlauf des Bauprojekts. Er wünschte für die weitere Unternehmensentwicklung viel Erfolg. Dafür soll das neue Gebäude stets den richtigen Rahmen bieten, aber auch vor äußeren Einflüssen schützen.

Oberbürgermeister Bosse unterstrich, dass sich hier einmal mehr zeigt, dass die Stadt Kaufbeuren verlässlicher Partner der örtlichen Wirtschaft ist. Denn erstmalig wurde vor rund 10 Jahren über eine Ansiedlung von venturetec an dieser Stelle nachgedacht. Gerade beim „kostbaren Gut“ Gewerbefläche hat die Stadt Kaufbeuren einen langen Atem. Zudem bietet das neue Firmengrundstück noch Raum für weitere Bauabschnitte. OB Bosse beglückwünsche das Unternehmen zum beispielgebenden Neubau und dem modernen Raumkonzept für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Die Architektur spiegelt wieder, dass das Unternehmen mit der Entwicklung und Produktion von Schleifringen für Spezialanwendungen in den letzten Jahren einen echten Technologiesprung absolviert hat, so der Oberbürgermeister.