Artikel Übersicht

Freitag, 23. April 2021

Online Fundsachenversteigerung

Auf die Fundsachen, fertig, los!

Das Bürgerbüro der Stadt Kaufbeuren organisiert heuer erstmalig eine Online-Fundsachenversteigerung. Das Beste: Mitmachen kann jeder von jedem Ort aus!

Angeboten werden Fundsachen, für die nach der gesetzlichen Aufbewahrungsfrist von sechs Monaten kein Eigentümer gefunden wurde. Darunter sind Fahrräder, Echtschmuck, Handys, Ladekabel für E-Autos.

Das Auktionsverfahren ähnelt gängigen bekannten Onlineauktionsformaten. Allerdings werden die Fundsachen in einer Rückwärtsauktion versteigert: Anders als bei herkömmlichen Auktionen erhält dabei nicht derjenige den Zuschlag, der innerhalb einer bestimmten Zeitspanne das höchste Gebot abgibt, sondern derjenige, der bei einem fallenden Preis das erste Gebot abgibt. Der Datenschutz und die rechtlichen Vorgaben werden dabei natürlich eingehalten. Wer sich vorab über diese Art der Auktion schlau machen will, kann dies unter www.sonderauktionen.net  tun.

Die Versteigerung wird sechs Wochen vor dem Start der Auktion ortsüblich bekannt gemacht. Ab 22.April 2021 ist der Link zur Onlineauktion verfügbar und die Fundsachen können von Interessierten in Augenschein genommen werden. Für die Auktion selbst gibt es eine zehntägige Frist zwischen dem 20. Mai und dem 30.Mai 2021, innerhalb der die Interessenten steigern können. Viel Spaß beim Bieten