Artikel Übersicht

Mittwoch, 29. September 2021

Vollsperrung der Neugablonzer Straße für geplante Brückeninstandsetzung

Am kommenden Montag, 04.10.2021, wird die Neugablonzer Straße ab circa 8:00 Uhr im Bereich des Kreisverkehrs an der Moosmangstraße bis zur Einmündung der Alten Poststraße für voraussichtlich zwei Wochen in beide Richtungen für den gesamten Verkehr gesperrt werden. Die Umleitung über die Moosmangstraße – Augsburger Straße – Alte Poststraße wird ausgeschildert. Der Grund für die Sperrung ist die Instandsetzung von beschädigten Holzbauteilen der Fußgängerbrücke über der Neugablonzer Straße.

Ein Unterqueren der Holzbrücke ist für Radfahrerinnen und Radfahrer sowie Fußgängerinnen und Fußgänger ebenfalls nicht möglich. Es wird empfohlen über die Moosmangstraße – Augsburger Straße / Fuggerstraße / Hans-Böckler-Straße auszuweichen. Der Durchgang vom Egerlandring zur Holzbrücke ist nicht möglich! Die Stadt Kaufbeuren empfiehlt, den Abzweig des Geh- und Radwegs am Egerlandring zur Neugablonzer Straße zwischen den beiden Kreisverkehren Moosmangstraße und Sudetenstraße-Reifträgerweg zu benutzen.

Informationen zu den Busfahrplänen: Auswirkungen auf den Stadt- und Regionalbus

Die Linien 11,12,17 und 57  weichen über die Augsburger Straße und die Moosmangstraße aus.

Der Schulbus der Linie 57 aus Rieden (07:14 Uhr) Richtung Sophie-La-Roche-Realschule mit Fahrt über Leinau ist nicht betroffen.

Auf der Linie 11 entfallen die Haltestellen Leinauer Hang, Breslauer Straße und Alte Poststraße, 

auf den Linien 12, 17 und 57 die Haltestellen Jörg-Lederer-Schule, Obermayer Straße und Jakob-Brucker-Straße,

auf der Linie 12 sind zudem die Haltestellen Liegnitzer Straße und Königsberger Straße betroffen.

Im Stadtgebiet kann entlang der Neugablonzer Straße auf die Kurse der Linie 5 ausgewichen werden. Die Linie 5 Haken fährt nach regulärem Fahrplan.

Durch das hohe Verkehrsaufkommen auf der Ausweichstrecke kann der Fahrplan nicht immer eingehalten werden. Um Termine einzuhalten ist die Nutzung eines früheren Kurses ratsam.

Die Stadt Kaufbeuren bittet um Verständnis für die geplante Maßnahme.

Hier geht’s zur Baustelle im Stadtplan