Artikel Übersicht

Oberbürgermeister Bosse

Oberbürgermeister Bosse

Donnerstag, 25. November 2021

„Neues von OB Stefan Bosse“ – Folge 101: Aktuelle Coronalage und Handel in der Innenstadt

Die Coronawerte steigen auch weiterhin deutlich an. Mittlerweile steht die Stadt Kaufbeuren bei einer 7-Tages-Inzidenz von 848. Das entspricht 379 gemeldeten Fällen aus der vergangenen Woche. Um uns herum wurde heute das Ostallgäu als Hotspotregion eingestuft und auch die Überschreitung der Marke von 1000 ist leider im Bereich des Möglichen. Dies spiegelt auch den Anstieg im Klinikum wider. Im Krankenhaus liegen aktuell 35 Patientinnen und Patienten auf der Isolierstation. Davon sind 22 nicht geimpft. Auf der Intensivstation liegen elf Patientinnen und Patienten. Alle elf müssen zusätzlich beatmet werden. Alle elf sind ungeimpft.

Falls Sie sich impfen lassen möchten, ist der Hausarzt der erste Ansprechpartner. Alternativ steht Ihnen auch das Impfzentrum zur Verfügung. Die Öffnungszeiten lauten montags 08.30 – 15.30 Uhr, mittwochs 11.30 – 18.30 Uhr und freitags 08.30 – 15.30 Uhr. Die Terminvergabe ist aufgrund der hohen Nachfrage wieder über folgenden Link verfügbar ( www.impfzentren.bayern). Die Kapazitäten sollen schnellstmöglich wieder hochgefahren werden, allerdings hat der Personalabbau Ende September eine kurzfristige Wiedereröffnung an sieben Tagen die Woche verhindert.

Trotz der sich verschlechternden Lage appelliert Oberbürgermeister Stefan Bosse an alle Bürgerinnen und Bürger, die Händler im Stadtgebiet nicht zu meiden. Für den Großteil ist das Weihnachtsgeschäft das wichtigste im gesamten Jahr. Erfreulich ist, dass einige Kunsthandwerker, die bedauerlicherweise nicht am Weihnachtsmarkt verkaufen dürfen, im ehemaligen Geschäft Rättich ihre Waren anbieten können.