Artikel Übersicht

Ausbau am Hafenmarkt

Ausbau am Hafenmarkt

Freitag, 20. Mai 2022

Stadt Kaufbeuren baut BayernWLAN-Netz weiter aus

Seit 18. Mai steht kostenloses BayernWLAN auch am Hafenmarkt in der Kaufbeurer Altstadt zur Verfügung. Damit erhöht sich die Zahl der installierten Accesspoints im Freien und in öffentlichen Einrichtungen im Stadtgebiet auf rund 80 Anlagen.

Neben der Kaiser-Max-Straße, Fußgängerzone mit Obstmarkt und Kirchplatz, Spitalhof und Plärrer mit Busbahnhof ist in Neugablonz beispielsweise das Gablonzer Haus und der Neue Markt mit kostenlosem WLAN versorgt.

Die Nutzung von Bayern-WLAN ist denkbar einfach: Ist man in der Nähe eines Accesspoints kann man sich direkt über die WLAN-Einstellungen des jeweiligen Endgeräts verbinden. Danach nur im Browser den Zugang bestätigten und los geht es. Ab diesem Zeitpunkt kann für 24 Stunden kostenlos im Netz gesurft werden und im eigenen Tarif für mobile Daten gespart werden. Nach Ablauf der Zeit trennt sich das Netzwerk automatisch vom Endgerät. Eine neue Verbindung ist beliebig oft möglich.

Bayern-WLAN ist ein Teil der Digitalisierungsoffensive des Freistaates Bayern in Kooperation mit den Kommunen und Landkreisen.

„In Zusammenarbeit mit dem BayernWLAN Zentrum des Freistaates Bayern konnten die städtischen Abteilungen für Informations- und Kommunikationstechnologien sowie Wirtschaftsförderung einen beachtlichen Ausbau erreichen. Wir haben für die Bürgerinnen und Bürger von Kaufbeuren weitere Versorgungspunkte auf der Agenda,“ freut sich Oberbürgermeister Stefan Bosse.