Artikel Übersicht

Langjährige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadt Kaufbeuren zusammen mit Oberbürgermeister Stefan Bosse (links) und Personalrat Markus Trinkwalder (rechts)

Langjährige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadt Kaufbeuren zusammen mit Oberbürgermeister Stefan Bosse (links) und Personalrat Markus Trinkwalder (rechts)

Montag, 28. November 2022

Verabschiedung in den wohlverdienten Ruhestand

Nach oft langjähriger Tätigkeit bei der Stadt Kaufbeuren sind auch in diesem Jahr wieder einige Kolleginnen und Kollegen in den Ruhestand gegangen. Aufgrund der Einschränkungen im vergangenen Jahr war in der letzten Woche deshalb einiges nachzuholen. Oberbürgermeister Stefan Bosse lud zu einer stimmungsvollen Verabschiedung in den Stadtsaal Kaufbeuren ein. Er bedankte sich für den Einsatz und das Engagement der Kolleginnen und Kollegen für die Stadt Kaufbeuren und wünschte einen langen und gesunden Ruhestand. Allen Mitarbeitenden wurde eine kleine Laudatio verlesen, die nochmals einen kurzen Rückblick auf das Arbeitsleben bei der Stadt Kaufbeuren widerspiegelte. Dabei durfte natürlich auch die ein oder andere lustige Anekdote der Zusammenarbeit nicht fehlen.

In den Ruhestand 2021 und 2022 verabschiedet wurden:

Verena Bickel, Roland Braamt, Maria Echtler, Zenaide Fiebig, Alfred Fischer, Ursula Fischer, Dieter Frei, Angelika Gnedel, Hans Haese, Isolde Hobmeier, Christine Hofer, Erna Hoffmann, Harald Hoschka, Margit Kaufmann, Silvia Konopac, Gabriele Luitz, Manfred Lang, Willibald Lang, Brigitte Linke, Roman Machura, Christine Müller, Franz Nowotny, Elfriede Oppitz, Silvio Peronace, Wolfgang Ritzl, Michaela Raschke, Ivan Schabanow, Hilda Schleining, Marion Schmalholz, Elisabeth Schmidt, Rita Schmölz, Tatjana Schnabel, Edda Seidel, Silvia Stadler, Evelyn Stecker, Karl-Peter Triefelder, Eva-Maria Waldmann, Ursula Werner, Renate Wiedemann, Valentina Winterholler und Peter Zochler.