Ausstellungen

Isergebirgs-Museum Neugablonz

Das Isergebirgs-Museum Neugablonz präsentiert die Geschichte der damaligen deutschen Kultur im heutigen tschechischen Isergebirge vor und zu Zeiten des Nationalsozialismus, der Weltkriege, der Vertreibung und der Neuansiedlung auf dem Gelände der Munitionsfabrik.

Der erfolgreiche Neubeginn aus primitivsten Anfängen lässt sich an Schmuckstücken ablesen – von der Brosche aus Kartoffelteig bis zu einer extravaganten Gürtelschnalle für Marlene Dietrich, die aus der Gablonzer Industrie stammt.

Das Isergebirgs-Museum wird unterstützt von der Kulturförderung der Stadt Kaufbeuren.
 

Kontakt

Isergebirgs-Museum Neugablonz

Marktgasse 8
87600 Kaufbeuren

Telefon:
08341/965018

Hier finden Sie uns Internetseite