Museen & Ausstellungen

Puppentheatermuseum

In Zusammenarbeit mit dem Bayerischen Nationalmuseum konnte 1987 durch den Puppenspielverein Kaufbeuren das Puppentheatermuseum eröffnet werden.

Alois A.K. Raab (1911 bis 1989) ermöglichte durch seine 60-jährige Sammeltätigkeit die reichhaltige Grundausstattung des Museums. 1989 konnte dazu der Nachlass des Puppenhistorikers Dr. Hans Purschke erworben werden.

Im Jahr 1987 hat der Puppenspielverein Kaufbeuren e.V. das Puppentheater-Museum im Spielbergerhof der Kaufbeurer Innenstadt eröffnet. Alois Raab (1911 – 1989) ermöglichte durch seine 60-jährige Sammeltätigkeit die reichhaltige Grundausstattung des Museums.

Leider konnte das Museum aus organisatorischen und wirtschaftlichen Gründen im Spielbergerhof nicht weiter betrieben werden. Der Verein hat das Museum jedoch für alle Interessierten in einem eindrucksvollen virtuellen Rundgang erhalten und zugänglich gemacht.

Der Puppenspielverein Kaufbeuren e.V. wird unterstützt von der Kulturförderung der Stadt Kaufbeuren.

Kontakt

Puppenspielverein Kaufbeuren

Wagenseilstraße 14a
87600 Kaufbeuren

Telefon:
08341/2555
Mobil:
08341/14329

Hier finden Sie uns E-Mail senden Internetseite