Stadtarchiv Kaufbeuren

Bestände

Wie in Archiven üblich, lassen sich auch im Kaufbeurer Stadtarchiv die Bestände nach bestimmten Gesichtspunkten gliedern. Diese Gliederung ergibt die sogenannte "Tektonik". In Kaufbeuren stehen einander zwei große Gruppen gegenüber: Die eine Gruppe umfasst all das Schriftgut, das die Verwaltung der Stadt Kaufbeuren - von den Anfängen schriftlicher Überlieferung bis heute - hervorgebracht hat. Die zweite umfasst das sogenannte "nichtstädtische Archivgut", das demnach nicht aus Behördenregistraturen der Stadtverwaltung stammt. In diesem Punkt agiert das Stadtarchiv einerseits in der Rechtsnachfolge der eingemeindeten Stadtteile und ergänzt andererseits die amtliche Dokumentation durch Zeitungen, private Nachlässe, das Schriftgut der Vereine und Verbände sowie durch die Anlage spezieller Sammlungen.

Einen Überblick über die Tektonik des Stadtarchivs Kaufbeuren bietet das PDF unter Downloads.