Umwelt, Sicherheit & Ordnung

Was ist zu tun

Gebäuderückbau

Auf diesen Seiten wollen wir Ihnen einige Informationen zu problematischen Baustoffen geben, die vor allem auch bei Umbau- oder Renovierungsarbeiten anfallen können.

In privaten Haushalten sind derzeit noch häufig asbesthaltige Baustoffe, (z.B. Eternit-Platten, Fußbodenbeläge, Brandschutzmatten, Nachtspeicheröfen, etc.) oder sog. "künstliche Mineralfasern" („KMF“: Dämmmaterial wie z.B. Glaswolle, Steinwolle) zu entsorgen. Diese Abfälle gelten als gefährlich im Sinne des Abfallrechts und müssen in Kaufbeuren bei der Deponie entsorgt werden. Fasern, die bei unsachgemäßem Umgang freigesetzt werden, können beim Einatmen Krebs auslösen. Fachfirmen verfügen über die notwendige Schutzausrüstung und kennen die Regeln und Vorschriften zum Umgang mit diesen Gefahrstoffen.

Detaillierte Informationen zu asbesthaltigen Abfällen und künstlichen Mineralfasern finden Sie in den Unterlagen im Downloadbereich rechts auf dieser Seite.

Fragen? Wir sind für Sie da ...

Stadt Kaufbeuren
Umwelt

Herr Beckmann
Spitaltor 5
87600 Kaufbeuren

Telefon:08341/437-611