Alle News über den Coronavirus

CDC / Alissa Eckert, MS; Dan Higgins, MAMS

CDC / Alissa Eckert, MS; Dan Higgins, MAMS

Montag, 30. März 2020

Neuartiger Coronavirus (SARS-CoV-2): Verlängerung von Maßnahmen besonders im Bereich Handel, Gastronomie und Hotels

Für Das Bayerische Staatsministerium für Gesundheit und Pflege hat mit Rechtsverordnung vom 27.03.2020 (Bayerische Verordnung über Infektionsschutzmaßnahmen anlässlich der Corona-Pandemie (Bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung – BayIfSMV) einige zum 30.03.2020 auslaufende Maßnahmen verlängert.

So gilt zunächst bis 19.04.2020 insbesondere:

  • Weiter untersagt sind Gastronomiebetriebe jeder Art mit den bekannten Ausnahmen für die Abgabe und Lieferung von mitnahmefähigen Speisen.
  • Weiter untersagt sind der Betrieb von Hotels und Beherbergungsbetrieben und die Zurverfügungstellung jeglicher Unterkünfte zu privaten touristischen Zwecken. Hiervon ausgenommen sind Hotels, Beherbergungsbetriebe und Unterkünfte jeglicher Art, die ausschließlich Geschäftsreisende und Gäste für nicht private touristische Zwecke aufnehmen.
  • Weiter untersagt ist die Öffnung von Ladengeschäften des Einzelhandels jeder Art mit den bekannten Ausnahmen.
  • In Dienstleistungsbetrieben muss unbeschadet sonstiger Vorschriften ein Mindestabstand von 1,5 m zwischen den Kunden eingehalten werden. Auch bei Einhaltung dieses Abstands dürfen sich nicht mehr als 10 Personen im Wartebereich aufhalten.
  • Für die Osterfeiertage gilt: Auch die Verkaufsstellen, die bisher noch geöffnet haben durften, müssen am Karfreitag, den 10. April, am Ostersonntag, den 12. April und am Ostermontag, den 13. April, geschlossen sein, sofern sie nicht, wie insbesondere Apotheken, Tankstellen und Verkaufsstellen an Personenbahnhöfen oder Flughäfen, aufgrund einer anderen Bestimmung geöffnet sein dürfen. Für den Karsamstag gelten somit weiterhin die verlängerten Öffnungszeiten von 6 Uhr bis 22 Uhr für Ladengeschäfte zur Versorgung der Bevölkerung mit existenziellen Gütern. Bäckereien dürfen von Seiten der Bäckereiinnung am Karfreitag und Ostersonntag für je 3 Stunden öffnen. Dies gilt jedoch nicht für den Ostermontag.

Die neue Bayerische Verordnung über Infektionsschutzmaßnahmen anlässlich der Corona-Pandemie (Bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung – BayIfSMV) finden Sie unter:
https://www.stmgp.bayern.de/wp-content/uploads/2020/03/20200327_bayerische-_infektionsschutzmassnahmenverordnung_bayifsmv.pdf

Städtische Hotline
Für Fragen in Bezug auf das Coronavirus können Sie sich werktags von 8 bis 16 Uhr an unser Bürgertelefon unter 08341/437-250 wenden.
Für dringende Anliegen an die Stadtverwaltung Kaufbeuren wenden Sie sich an 08341/437-0 zu den gewohnten Dienstzeiten.

Weitere Hotlines

  • Gesundheitsamt Ostallgäu: 08342 911-623
  • Ärztlicher Bereitschaftsdienst: 116 117
  • Bayerisches Staatsministerium für Gesundheit und Pflege: 09131 6808-5101

Weitere Informationen
Bundesgesundheitsministerium
Robert Koch Institut
Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit Infektionsmonitor Bayern
Bayerisches Staatsministerium für Gesundheit und Pflege
Bayerisches Staatsministerium des Innern, für Sport und Integration
Bayerisches Staatsministerium für Unterricht und Kultus